Meine Busgeschichten Teil 3

Der Umsetzer

Ein nicht sehr voller Bus fährt in die Station ein.

Das freut mich immer, denn ich hasse überfüllte Busse.

Mit mir steigt ein mittelalterlicher Mann ein und geht zum Fahrer vor, dreht sich um und begutachtet den Fahrgastraum, lässt seinen Blick schweifen und geht dann ganz nach hinten, dort dreht er sich wieder um und schaut den Fahrgastraum nun von der gegenüberliegenden Seite an. Das dauert ca. 1 Station lang.

Dann setzt er sich auf einen freien Sitzplatz, in einer Zweierreihe.Bei der nächsten Station erhebt er sich und setzt sich auf einen anderen Platz, ich dachte mir schon, dass der Sitz vielleicht feucht war, weil er ihn beim Aufstehen sehr genau inspiziert hat.

Nun setzt er sich ganz vorne hinter dem Busfahrer hin, da sitzt er nun wieder eine Station lang um dann auf einen Sitz in einem Viererabteil zu wechseln.

Bei der nächsten Station ist er dann ausgestiegen.

 

3.9.07 18:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen