Dorschfilet in Dillsauce

Zutaten


4 Dorschfilets (? 20 dag)
1 B. Suppengrün
2 Zwiebeln
Senfkörner
Salz
weißer Pfeffer
2 Lorbeerblätter
1 TL Wacholderbeeren
2 B. Dillkraut
3 Dotter
2 EL Zitronensaft

Suppengrün und Zwiebeln grob hacken. Mit Salz und einem halben EL Senfkörnern, Lorbeerblättern,
Wacholderbeeren und einem Büscherl Dill in 1/2 l Wasser eine halbe Stunde leicht kochen lassen.
Abseihen.
Die Fischfilets im heißen, aber nicht kochenden Sud zehn Minuten ziehen lassen. Das restliche Dillkraut fein hacken.
Die Dotter mit einer Prise Salz, 1 EL Zitronensaft und 1/8 l Fischsud gut verrühren.
Bei schwacher Hitze langsam und unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen bis knapp unter dem Siedepunkt erhitzen.
Die Dotter dürfen auf keinen Fall zum Kochen kommen - sie würde zur Eierspeis werden.
Gehacktes Dillkraut und Schlagobers unter die Sauce rühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Dorschfilet auf Tellern anrichten, die Sauce darübergießen. Erdäpfel dazureichen.

3.9.07 12:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen